Reifen der Sismon S51 ausbauen und einbauen

Vorderreifen ausbauen / einbauen

Vorderreifen ausbauen bei der S51 ist recht einfach. Allerdings kann hier auch einiges verkehrt laufen.

Simson S51 mit demontiertem Vorderrad, Bremsplatte mit Bremsklötze gut sichtbar noch angeschlossen
  • Mutter der Vorderachse lösen
  • Klemmschraube an der Achse lösen
  • Steckachse ausbauen, wenn die Steckachse sich nicht löst, vorsichtig mit Hammer und großem Schraubendreher  vorsichtig die Steckachse rausschlagen
  • jetzt ist der Reifen frei und die Bremsplatte sowie die Abdeckplatte . Der Reifen kann somit herausgezogen werden.
  • Jetzt haben sie den Reifen vor sich liegen, sowie die Abdeckp
    latte und die Bremsplatte mit den Bremsbacken.
  • Wenn lediglich an dem Reifen gearbeitet wird muss nicht zwingend der Bowdenzug entfernt werden.

Vorderreifen wieder einbauen erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

  • Bremsplatte in die Bremstrommel stecken, Abdeckplatte auf die andere Seite aufstecken. und die geschmierte Steckachse durchstecken.
  • Wenn es schwer gehen sollte, vorsichtig mit leichten schlägen eines Gummihammers nachhelfen (leichte Schläge, damit die Steckachse nicht verbiegt!).
  • Sie werden merken das unter umständen die Federbeine leicht nach außen gebogen sind. So müssen sie zur befestigen die Federbeine ein wenig zusammendrücken.
  • Die Klemmschraube an dem Federbein wieder montieren und ordentlich festschrauben.
  • Denken sie daran die Bremsen zu kontrollieren! Ob die Vorspannung ausreicht um an der Vorderbremse genügend druck zu erzeugen und ordentlich Bremswirkung zur Verfügung zu haben.

Im Nachgang immer die Festigkeit und Funktion prüfen!

Hinterreifen ausbauen / einbauen

Beim der reinen Hinterrad Montage muss ich zugeben ist es einfacher als ich mir dies

S51 mit demontiertem Hinterreifen.

vorher vorgestellt habe. Erst dachte ich, die Kettenspannung und die Spur muss eingestellt werden. Dies ist nicht der Fall, wenn die mit bedacht arbeitest!

Also nicht einfach an Schrauben herumdrehen. Dann kann die Spur verstellt sein, oder an der anderen Seite geschraubt, die Ankerplatte zur Kraftübertragung gelöst, fehlt unter Umständen die Kettenspannung…

 

  • Kabels
  • chuh des Bremslichts lösen.
  • Tonnenmutter am Bremshebel lösen.
  • Steckachse auf der Seite des Bremshebels lösen. (Wenn die Steckachse gelöst ist wirst du merken das der Reifen schon bewegbar ist)
  • Dann das Distanzstück zwischen Steckachse und Bramsplatte sowie die Setckachse komplett entfernen.
  • Jetzt ist der Reifen frei, lediglich an der Ankerplatte zur Kraftübertragung  ist die Felge nochangehängt (ohne Schrauben).
  • Reifen kann jetzt entfernt werden.

Beim einbauen ist nicht wirklich viel zu beachten.

  • Ich hänge den Reifen zuerst an die Ankerplatter zur Kraftübertragung, dann sitzt dies schon einmal einwandfrei.
  • Dann das Distanzstück zwischen Steckachse und Bramsplatte sowie die Setckachse komplett entfernen.
  • Steckachse befestigen. Hierbei die Spannung der Achseinstellung beachten. Wenn die  Schraube nicht verstellt wurde, genaz einfach auf dem Anschlag montieren.
  • Bremse mit der Tonnenmutter wieder montieren und Bremse einstellen.

Fertig!!! Die Angst Kettenspannung usw. einzustellen braucht ihr nicht haben!!!

Teile doch den Inhalt mit den folgenden Buttons: